25.01.2019 | Handelsvertreterrecht

Rund um das Vertragsende

In diesem Seminar geht es um häufige Ursachen für Beendigungen von Handelsvertreterverträgen und um die finanziellen Fallen, die bei einer solchen Beendigung lauern.

Referent: Philipp Krupke, CDH im Norden, Hamburg

25. Januar 2019, 14.00 Uhr, Dauer ca. 2 Std.
CDH-Geschäftsstelle, Kurze Mühren 1, 20095 Hamburg



Grundsätzlich steht einem Handelsvertreter nach der Beendigung eines Handelsvertretervertrages eine Ausgleichszahlung zu. Wir zeigen Ihnen, wie sich dieser Betrag berechnen lässt und welche vertraglichen Rahmenbedingungen zu einer Minimierung des Ausgleichsanspruchs führen können. Zudem werden Fälle aufgezeigt, in denen der Ausgleichsanspruch gar nicht erst besteht (Vertragsverletzung, Kündigung ohne begründeten Anlass, Kauf/Verkauf einer Vertretung) und auch die steuerliche Behandlung des Ausgleichsanspruch soll beleuchtet werden.

Referent: Philipp Krupke, CDH im Norden, Hamburg

25. Januar 2019, 14.00 Uhr, Dauer ca. 2 Std.
CDH-Geschäftsstelle, Kurze Mühren 1, 20095 Hamburg

 

 

Zum Anmeldeformular
Jetzt Mitglied werden