Vertriebsverträge

Vertriebsverträge ist der Oberbegriff für Verträge aller Art, in denen es um die Verpflichtung zum Absatz bestimmter Waren oder Dienstleistungen geht.

• Vertrags-Checkliste
Verwenden Sie die Checkliste in Verbindung mit unseren Vertragsmustern oder legen Sie diese Ihrem juristischen Berater bei der CDH vor, der Ihnen daraus dann einen unterschriftsreifen Vertrag erstellt.

• Handelsvertretervertrag
Allgemeiner Handelsvertretervertrag

• Musterverträge für Mode-, Textil- und Schuhagenturen
Wer mit Mode zu tun hat, spricht eine andere Sprache als der Techniker. Er hat mit Kollektionen zu tun, mit Saisons und Vororders. Oft unterhält er ein Büro einem Modecentrum.

• Vertrieb von Ge- und Verbrauchsgütern
Auch hier steht in der Regel der Fachhandel im Mittelpunkt der Vertriebsaktivitäten. Deshalb eignet sich dieser Mustervertrag für viele Branchen: Möbel, Geschenkartikel, Schmuck, Haushalts- und Gartengeräte, Parfümeriewaren, Postkarten, Geschenkpapiere

• Vertrieb markenbasierter Waren
Wenn der Unternehmer über eine Lizenz verfügt, die ihn berechtigt, seine Brillen unter einer bestimmten Marke zu vertreiben, oder seine Outdoor-Jacken, dann sollte die Vertriebsagentur, die für einen solchen Unternehmer tätig wird, dieser „größeren Distanz" zwischen Produktion und Vertrieb auch vertraglich Rechnung tragen. Diese Zielgruppe hat dieses spezielle Vertragsmuster im Auge.

• Vertrieb von Nahrungs- und Genussmittel
In vielen Fällen geht es bei diesen Vertriebsverträgen um Service-Leistungen vor Ort neben der eigentlichen Akquisition und der Verhandlung um Listung, um Aktionen und Aufträge. Dieses Vertragsmuster eignet sich also auch für den Non-Food-Bereich, wenn es um den Vertrieb an Märkte oder ähnliche Großformen des Handels geht.

• Waren der Bauwirtschaft
Die Problemstellung, auf die dieser Mustervertrag abzielt, ist die Tatsache, dass im Baubereich sehr oft mehrere Beteiligte in die Absatzüberlegungen einbezogen werden müssen: Architekten und Bauherren oder Handwerk/Bauherr und Großhandel. Die Baubranche muss sich im Absatz oft auch mit sog. Arbeitsgemeinschaften auseinandersetzen. – Wer allerdings Waren vertreiben soll, die über Baumärkte verkauft werden sollen, ist in der Regel besser mit unserem Mustervertrag für den Vertrieb von Nahrungs- und Genussmitteln bedient.

• Vertrag Hauptvertreter-Untervertreter
Vertragsentwurf für die Beschäftigung von Untervertretern

• Vertrieb langlebiger Wirtschaftsgüter
Im Vordergrund steht die Überlegung, dass zwischen dem Erstkontakt mit einem Interessenten und dem Zustandekommen eines Geschäfts eine lange Zeitspanne liegt, in der die Beteiligten - Unternehmen, Industrievertretung und Kunde - die in der Regel technische Spezifikation des Bedarfs klären.

Rufen Sie uns an, wenn Sie einen Vertragsvordruck benötigen: 0421 / 349 90 53 oder mailen Sie uns Ihren Wunsch bremen(at)cdhimnorden.de.

Jetzt Mitglied werden