26.03.2020 | CDH-News

Corona-Hilfen für Schleswig-Holstein

Nun ist es doch schneller, als erwartet soweit: Auch in Schleswig-Holstein kann nun ab sofort das Antragsformular für Zuschüsse an kleine Unternehmen mit bis zu zehn Vollzeit-Beschäftigten aus dem Corona-Soforthilfeprogramm der Bundesregierung heruntergeladen werden.

Es kann bei der IB.SH unter dem Link https://www.ib-sh.de/infoseite/corona-beratung-fuer-unternehmen abgerufen und online ausgefüllt werden kann. Falls der Server überlastet sein sollte, hier der Direktlink zum Antragsformular.

Antragsberechtigt sind Unternehmen mit bis zu Beschäftigten (Vollzeitäquivalente) sowie Soloselbständige und Angehörige der Freien Berufe, die im Haupterwerb

- wirtschaftlich und damit dauerhaft am Markt als Unternehmen oder als Selbständige tätig sind,

- Ihre Tätigkeit von einer Betriebsstätte in Schleswig-Holstein oder von einem Sitz der Geschäftsführung in Schleswig-Holstein aus ausführen,

- bei einem deutschen Finanzamt angemeldet sind und

- ihre Waren und Dienstleistungen bereits vor dem 1. Dezember 2019 am Markt angeboten haben.

Nicht gefördert werden insbesondere Unternehmen, die sich vor dem 31.12.2019 in im Antragsformular genauer definierten finanziellen Schwierigkeiten befunden haben. Dabei geht es darum, dass nur Unternehmen, die durch Corona in Schwierigkeiten geraten sind, gefördert werden sollen, nicht solche, die sich ohnehin schon in solchen Schwierigkeiten befanden.

Nach diesem Bundesprogramm gelten folgende Zuschusshöhen:

• bis zu 9.000 Euro für 3 Monate für Gewerbetreibende und Selbständige mit bis zu fünf sozialversicherungspflichtigen Vollzeitarbeitskräften

• bis zu 15.000 EUR für 3 Monate für Gewerbetreibende und Selbständige mit über fünf bis zu zehn sozialversicherungspflichtigen Vollzeitarbeitskräften

Weitere Informationen auch zu den anderen Förderprogrammangeboten in Schleswig-Holstein erhalten Sie ebenfalls unter https://www.ib-sh.de/infoseite/corona-beratung-fuer-unternehmen


Um Ihre Beratung in den nächsten Wochen sicherzustellen und eine Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, arbeiten viele unserer Mitarbeiter*innen aktuell im Homeoffice. Sie sind jedoch telefonisch und per E-Mail vollumfänglich für Sie erreichbar.

Lassen Sie uns die Herausforderungen der nächsten Wochen gemeinsam meistern! Bei Fragen sind wir nicht nur über unsere Corona-Hotline (040 80905040), sondern auch Ihre bisherigen Ansprechpartner gerne wie immer für Sie da.

Bleiben Sie gesund und schützen Sie andere!

Ihr  CDH im Norden-Team


SONDERKONDITIONEN für neu eintretende Mitglieder: Aufnahmegebühr entfällt, März – 1. Okt. 2020 Stundung des Beitrages!
Jetzt Mitglied werden