29.07.2022 | KurzMeldungen, KurzMeldungen Nordost, KurzMeldungen Westfalen-Mitte

Einzelhandelsumsatz im Mai zum Teil kräftig gestiegen

Die Einzelhandelsunternehmen in Deutschland haben im Mai 2022, nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis), kalender- und saisonbereinigt real (preisbereinigt) 0,6 % und nominal (nicht preisbereinigt) 2,0 % mehr umgesetzt als im April 2022

© canva.com

Im Vergleich zum Vorjahresmonat Mai 2021 verzeichnete der Einzelhandel im Mai 2022 ein reales Umsatzminus von 3,6 % und einen nominalen Zuwachs von 4,1 %. Die Differenz zwischen den nominalen und realen Ergebnissen spiegelt die hohen Preissteigerungen im Einzelhandel wider.

Einzelhandel mit Lebensmitteln mit erneutem Umsatzrückgang von 0,6 %

Der Einzelhandel mit Lebensmitteln verzeichnete nach dem deutlichen Einbruch im April im Mai 2022 im Vergleich zum Vormonat erneut einen realen Umsatzrückgang von 0,6 %. Im Vergleich zum Vorjahresmonat Mai 2021 fiel der Umsatz im Mai 2022 um 9,5 %. Allerdings war der Umsatz im Vergleichsmonat Mai 2021 sehr hoch (Mai 2021 +8,4 % zum Mai 2019). Der reale Rückgang im Mai 2022 ist vermutlich vor allem den erneut deutlich gestiegenen Preisen für Lebensmittel geschuldet (+11,1 % zum Vorjahresmonat). Besonders die Metzgereien (Einzelhandel mit Fleisch und Fleischwaren) und Fischläden (Einzelhandel mit Fisch, Meeresfrüchten und Fischerzeugnissen) hatten deutliche Umsatzrückgänge von 9,7 % und 13,1 % im Vergleich zum Vormonat zu verzeichnen.

Einzelhandel mit Nicht-Lebensmitteln Textilien, Bekleidung, Schuhen und Lederwaren nähert sich Vorkrisenniveau an

Der Einzelhandel mit Nicht-Lebensmitteln verzeichnete im Mai 2022 gegenüber dem Vormonat einen realen Umsatzzuwachs von 2,9 %. Besonders der Handel mit Textilien, Bekleidung, Schuhen und

Lederwaren erzielte ein deutliches Plus von 10,6 % zum Vormonat und von 59,8 % zum Vorjahresmonat. Damit lagen die Umsätze nur noch 1,1 % unter dem Vorkrisenniveau vom Mai 2019. Der Internet- und Versandhandel wiederum verbuchte im Mai 2022 gegenüber dem Vormonat einen Umsatzrückgang von 2,5 % und liegt deutlich unter dem Wert des Vorjahresmonats (-14,1 %). Weiterhin sind die Umsätze der (freien) Tankstellen im Mai um 4,0 % im Vergleich zum Vormonat zurückgegangen und liegen damit 10,8 % unter dem Niveau des Vorjahresmonats.

Statistisches Bundesamt, Wiesbaden


Jetzt Mitglied werden

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden