23.09.2022 | KurzMeldungen

Editorial

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Mitglieder der CDH im Norden,
Sie erhalten von uns immer wieder die Bitten, sich an Umfragen zu beteiligen.

© CDH im Norden

Dies betrifft unsere umfangreiche CDH-Statistik, die die CDH alle zwei Jahre in Zusammenarbeit mit dem Institut für Handelsforschung (IFH) Köln durchführt, das dreimal jährlich erstellte CDH-Vertriebsbarometer und seit einigen Jahren auch den viermal im Jahr durchgeführten Wirtschaftstest für Handel & Dienstleistung unseres Partnerverbandes AGA (kurz AGA-Wirtschaftstest).

Alle diese Umfragen, die - mit Ausnahme der etwas umfangreicheren CDH-Statistik - wenn Sie teilnehmen, jeweils weniger als 5 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen, dienen einerseits dazu, unseren Mitgliedern einen Überblick über die Gesamtlage der Wirtschaftsbereiche zu liefern. Z. B. in diesem Newsletter im Artikel "34. CDH-Vertriebsbarometer: Verbesserte Lage mit pessimistischeren Erwartungen". Andererseits dienen die Umfragen  auch dazu, im Rahmen unseres Lobbyings für die selbständigen Vertriebsunternehmer auf Grundlage aktueller Zahlen und Fakten argumentieren zu können.

Die CDH hat ständig die Hand am Puls der Politik. Sie greift frühzeitig ein, wenn der Gesetzgeber Beschlüsse fasst, die sich auf den Wirtschaftsbereich der Handelsvermittlung auf der Großhandelsstufe negativ auswirken könnten. Wir vertreten Ihre Anliegen und Interessen gegenüber dem Gesetzgeber, der Regierung und den zuständigen Ministerien auf Landes- und Bundesebene sowie gegenüber den Gremien der Europäischen Union. Und auch mit der Deutschen Rentenversicherung setzen wir uns auseinander, wenn es um Ihre Interessen geht. Jedoch ist dies ohne nachweisbare Fakten, auf denen unsere Argumentation basiert und die wir nachweisen können, nicht möglich. Die Politik möchte diese Fakten und deren Grundlage nachvollziehen können, bevor man sich mit den darauf beruhenden Argumenten befasst.

Deswegen ist es so wichtig, dass die oben genannten Umfragen und ggf. auch zusätzlich aus konkreten Anlässen durchgeführte Umfragen möglichst viele Teilnehmer haben, damit die Aussagen der jeweiligen Umfrage auch als repräsentativ angesehen werden können.

Aktuell findet wieder ein AGA-Wirtschaftstext statt, an welchem Sie unter https://link.webropolsurveys.com/S/28C902B5FCBCDBF1 teilnehmen können. Da die AGA-Wirtschaftstexts sich nicht nur an kleine Unternehmen richten, sondern auch an mittelständische und große, war es leider bisher so, dass die kleinen Dienstleistungsunternehmen wie auch die in der CDH organisierten Vertriebsunternehmen deutlich unterrepräsentiert waren. Dies erklären wir uns so, dass viele CDH-Mitglieder sich aufgrund der auch an größere Unternehmen gerichteten Fragen nicht angesprochen fühlen. Das ist aber ein Trugschluss. AGA und CDH im Norden vertreten im gemeinsamen Schulterschluss - meist zusammen über den gemeinsamen Zusammenschluss NORDHANDEL - gegenüber der Politik in Norddeutschland die Interessen der Vertriebsunternehmer, weswegen es wichtig ist, dass auch diese im AGA-Wirtschaftstest repräsentativ abgebildet sind.

Daher bitte ich Sie, sich auch an dieser Umfrage aktuell unter https://link.webropolsurveys.com/S/28C902B5FCBCDBF1 und an zukünftigen AGA-Wirtschaftstests zu beteiligen. Fragen, die Sie nicht beantworten können bzw. die auf Sie nicht zutreffen, lassen Sie einfach unbeantwortet.

Wenn Sie uns alle paar Monate durch Ihre Teilnahme an unseren Umfragen einige Minuten Ihrer Zeit schenken, können wir Ihre Interessen gegenüber der Politik noch besser wahrnehmen.

Vielen Dank dafür!

Und damit bleibt mir nur noch, Ihnen den Gruß dieser Tage zuzurufen: Bleiben Sie gesund und haben Sie auch in diesen eigenartigen Zeiten Erfolg!

Es grüßt Sie
Ihr
Philipp Krupke - Hauptgeschäftsführer der CDH im Norden bzw. zukünftig der CDH NOW!
krupke(at)cdhimnorden.de


Jetzt Mitglied werden

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden